HafenHimmelSonnenlichtWattHerbst 2005 2004Watt Vögel
     +++   28. 01. 2021 Wochenmarkt  +++     
     +++   04. 02. 2021 Wochenmarkt  +++     
     +++   11. 02. 2021 Wochenmarkt  +++     
     +++   11. 02. 2021 Blutspendetermin  +++     
     +++   18. 02. 2021 Wochenmarkt  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 25.11.2020

Dornum, den 26. 11. 2020

Informationen zu den Ergebnissen der gestrigen Besprechung der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder 25.11.2020.

Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder gefassten Beschluss zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

In der Pressekonferenz am gestrigen Abend hat Bundeskanzlerin Merkel die Bilanz aus den für den Monat getroffenen Maßnahmen gezogen: Es sei gelungen, den exponentiellen Anstieg der Infektionszahlen zu brechen, jedoch sei der flachere Verlauf der Kurve nur ein Teilerfolg, der nicht zufriedenstellend sei. Nach wie vor sei das Plateau der Neuinfektionen viel zu hoch. Klniken kommen an ihre Grenzen.
Die Bundeskanzlerin richtete zwei Botschaften an die Bürgerinnen und Bürger: Sie bedankte sich bei ihnen, dass die Einschränkungen solidarisch mitgetragen worden sind. Jedoch erlaube es die aktuelle Lage nicht, die Maßnahmen aus dem November aufzuheben. Dies vor dem Hintergrund, dass der Wert von 50 Infektionen je 100.000 Einwohner, der dafür entscheidend sei, Infektionen nachzuverfolgen und Infektionsketten zu brechen, noch nicht erreicht sei.

Die für die nächsten Wochen beschlossen Maßnahmen skizzierte die Bundeskanzlerin wie folgt:
• Die Bürgerinnen und Bürger sind weiterhin dazu aufgefordert, alle nicht zwingenden Kontakte und Reisen zu vermeiden.
• Jede nicht notwendigen Kontakte sind zu vermeiden.
• Die Arbeitgeberseite wird gebeten, Home Office zu ermöglichen und die Betriebsstätten ggf. zwischen den Jahren zu schließen.
• Die Bundesregierung wird gebeten, Skiurlaube in Absprache mit den europäischen
Nachbarländern nicht zuzulassen.

Zusätzliche Maßnahmen:
• In kleineren Läden mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 qm darf sich höchstens eine Person pro 10 qm aufhalten.
• In größeren Läden mit einer Verkaufsfläche ab 801 qm darf sich auf einer Fläche von 800 qm höchstens eine Person pro 10 qm Verkaufsfläche aufhalten und auf der 800 qm übersteigenden Fläche höchstens eine Person pro 20 qm Verkaufsfläche.
• Wird die Inzidenz von 50 überschritten, so sind härtere Maßnahmen zu treffen. Bei besonders hohen Inzidenzwerten von über 200 und einem diffusen Infektionsgeschehen sind umfassende weitere Maßnahmen zu treffen, um kurzfristig eine Absenkung zu erreichen. Die betrifft aktuell bundesweit 62 Landkreise.
• Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird intensiviert und gilt an allen Orten mit Publikumsverkehr in Innenstädten, auch unter freiem Himmel. Die Festlegungen dieser Orte erfolgt durch die Gesundheitsbehörden.
• Private Kontakte sind auf 5 Personen aus dem eigenen und einem weiteren Hausstand zu beschränken; Kinder bis 14 Jahre sind ausgenommen.
• Über die Weihnachtstage vom 23. Dezember bis längstens 1. Januar 2021 sind Treffen im engsten Familien- oder Freundeskreis bis maximal 10 Personen insgesamt möglich. Dazugehörige Kinder bis 14 Jahre sind hiervon ausgenommen.
• Schulen bleiben geöffnet, jedoch gilt je nach Höhe des Inzidenzwertes (deutlich mehr als 50 Neuinfektionen) für die höheren Jahrgänge die Pflicht zum Tragen einer Mund- Nasen-Bedeckung. Für Grundschulen gibt es eine „Kann“-Regelung.

Die weiteren Details entnehmen Sie bitte dem anliegenden Beschluss.

 

Kontakt

Gemeinde Dornum

Schatthauser Straße 9

26553 Dornum

Tel: 04933/9189-0

Fax: 04933/9189-89

Öffnungszeiten

Achtung:
Termine nur nach tele-

fonischer Vereinbarung!

Montags bis Freitags

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstags

14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

28. 01. 2021
 
04. 02. 2021
 
logo
Sturmfrei

Partnergemeinde

Die Partnergemeinde Dornums ist Triebel aus dem Vogtland. Sie wurde am 08.06.1991 per Urkunde geschlossen. Der Ort hat rund 1.700 Einwohner.

Homepage von Triebel